Dr. Karl Haushofer Praxis für Zahnärztliche Schlafmedizin

Arzt

Tal 14
80331 München
Fax: +49 8121 2241902

Öffnungszeiten

Montag 14:00 - 18:00
Dienstag 09:00 - 18:00

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Social-Media

Firmenbeschreibung

Unsere Praxis in München ist spezialisiert auf die Behandlung von Schnarchen und Atemaussetzern mit
Unterkieferprotrusionsschienen (UPS).

Seit meiner Praxisgründung im Mai 1989 in Markt Schwaben ist mir besonders die Vorbeugung von Zahnschäden (Prophylaxe) bei Kindern und die Zahnerhaltung beim Erwachsenen am Herzen gelegen. Ich kann mich erinnern, dass dieser Behandlungsschwerpunkt für viele Patienten Neuland war und für uns zeitaufwendige Pionierarbeit. Heute kann ich zufrieden behaupten, dass es sich gelohnt hat: Viele Patienten, die als Kinder zu uns gekommen sind, haben (weitgehend) kariesfreie Gebisse und viele Erwachsene konnten neue Zahnschäden vermeiden.

Vor langer Zeit schon bin ich als selbst Betroffener auf die zahnärztliche Schlafmedizin aufmerksam geworden. Ich konnte mein starkes Schnarchen mit der Zahnschiene vollständig und problemlos abstellen. Dann therapierte ich "so nebenbei" in meiner Praxis Personen aus meinem näheren Umfeld und erntete damit große Dankbarkeit - auch bei deren Bettpartner(inne)n. So stieg mein Interesse an diesem Aufgabengebiet rasant. Ich merkte bald, dass bisweilen mehr dahintersteckt als nur "lästiges Schnarchen". Erinnerungen an meinen Start 1989: Wie damals auf zahnärztlichem Gebiet besteht auch hier großer Aufklärungs- und Handlungsbedarf: Schnarchen mit Atemaussetzern (Apnoen) ist eine Volkskrankheit und bei starker Ausprägung in hohem Maße gesundheitsschädigend. Die Behandlung dieser Erkrankung mit Zahnschienen ist bei entsprechender Indikation sehr gut möglich.

Diese reizvolle Aufgabe habe ich am 01.02.2016 schwerpunktmäßig in neuer Umgebung in München begonnen. Die gewissenhafte Selektion und Indikationsstellung, die Auswahl des geeigneten Schienen-Systemes, der Umgang mit den Versicherungsträgern, die fachgerechte Anfertigung und Nachtitrierung der Schiene erfordern Fachkenntnis und eine intensive Betreuung des Patienten, aber auch Zeit für die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Fachärzten, Schlaflaboren und den Zahntechnikern. Dies alles lässt sich nicht so leicht in eine bestehende zahnärztliche Praxis unterbringen. Deshalb habe ich mich für eine Spezialisierung entschieden. Sei 01.02.2021 arbeiten wir zusammen mit dem Fachzahnarzt für Kieferorthopädie Dr. Florian Gebhart. Verengungen der oberen Atemwege können schon durch eine gut geplante Kieferregulierung im Kindesalter verhindert werden.

Ein UPS - System kann Schnarchern und Apnoepatienten helfen. Nicht allen. Aber sehr vielen, die es leider noch gar nicht wissen

Anfahrt